Schützlingspost

Post von MALLE

Hallo

Malle hat sich gut eingelebt. Hab auch ein paar Bilder hinzugefügt.

Er ist immer noch sehr vorsichtig, aber nur in ungewohnten Situationen kurz ängstlich.

Er lässt sich ohne Probleme von meinem Dad füttern.

Beim  Gassi gehen bellt er zwar immer noch vieles an, aber wir haben den Verdacht, dass er jetzt anfängt, einfach nur rotzfrech zu werden und austestet.

Malle und Amy sind wie ein altes Ehepaar, beim Futter brummen sie sich an, wobei er ihr auch mal Sachen aus dem Maul nimmt und diese dann vor ihr verteidigt, obwohl er auch das gleiche bekommen hat.(Sie frisst aber dafür schnell was von seinem Zeug wenn er nicht aufpasst).

In der Nacht lieben sie sich, beim Gassi gehen toben sie miteinander. :)

Lg Michaela

Post von FELIX-ehemals Klausi

Hallo Fam. Malz,


Schnappschuß von Felix und seinem Knochen.


Nun ist Felix seit 2 Wochen bei uns. Und wir freuen uns dass er mehr und mehr auftaut.


mfG & ein schönes Wochenende


Fam. Sturm

Post von SUNNY-ehemals Manni

Hallo Frau Hoffmann,

ich bin's Manni (jetzt heiß ich Sunny), wollte mich mal melden und sagen das ich gut in Deutschland angekommen bin und seit dem 06.11.11 ein neues zu Hause gefunden habe. Meine Familie ist sehr glücklich mich bei sich zu haben und ich fühle mich hier richtig wohl.


Beim Gassi gehen entdecke ich auch stets neue Sachen, vor kurzen hat es hier leicht geschneit und ich habe Bekanntschaft mit 20 cm hohen Schneemännern gemacht die mir im ersten Moment ganz schön viel Angst eingejagt haben aber dann war die Neugier doch stärker und ich bin mutig drauf zu.
Durch's Laub flitzen macht mir auch richtig viel Spaß und bringe mein Frauchen dabei ganz schön ins schwitzen.


Nach dem Gassi gehen entspanne ich dann gern auf dem Sofa und genieße meine Streicheleinheiten.
Blödsinn habe ich selbstverständlich auch schon angestellt, habe mit Frauchens Schuhen verstecken gespielt, ihr Bett von Kuscheltieren befreit und ihr Nackenhörnchen zu meinem Lieblingsspielzeug erklärt.

Liebe Grüße von Sunny + Familie

Post von LUKE - ehemals Lukas

Wir wissen ja leider gar nichts von seiner Vorgeschichte.
Uns wurde gesagt,dass er ein "Abgabehund" war, aber mehr wissen wir nicht.
Anfangs war er recht schwierig.
Er hat z.B. im dunkeln alle Menschen angebellt, die uns auf der Straße begegnet sind und teilweise einfach fremde Menschen anspringen wollen.
Das macht er mittlerweile nicht mehr.

Generell hat er riesige Fortschritte gemacht.
Luke kennt alle Grundkommandos und hat viel Freude am lernen.
Er ist sehr auf uns fixiert, d.h. wenn wir ihn von der Leine los machen, rennt er erst wie ein Verrückter los, kehrt aber nach 100 m schon wieder um.
Man hat mir im Tierheim gesagt, dass er schwierig sei, was andere Hunde betrifft. Als wir uns dazu entschlossen haben, ihn zu "adoptieren", hatten wir den Rottweiler einer Freundin für eine Woche bei uns, weil sie im Urlaub war.

Nach dieser Woche wollten wir Luke zu uns holen und damit er sich schon an mich gewöhnt, bin ich jeden Tag ins Tierheim gefahren, um mit Luke spazieren zu gehen.
Da ist mir seine Art anderen Hunden gegenüber schon aufgefallen.
Wir haben festgestellt, dass er nur aggressiv bellt, wenn der andere Hund etwas entfernt von ihm ist. Bekommt er die Chance nah an den Hund heran zu kommen, ist er lieb und will spielen.
Aber auch das aggressive Bellen bessert sich bzw. ist schon fast komplett verschwunden.
Wie gesagt: Luke macht enorme Fortschritte :)

Lieben Gruß!

Julia,Patrick & Luke

Post von AMY-ehemals Ada

Hallo Sabine,

aber ja geht es ihr gut.

Sie entdeckt die Welt mit allen Sinnen. Es ist so schön das mitzuerleben. Für Amy ist fast alles neu. Sie scheint wirklich nichts zu kennen. Pferde, Kinder, Fahrräder etc. etc. alles ist ein Erlebnis. Heute haben wir sie das erste mal ohne Leine laufen lassen..... das war eine Freude. Habt ihr schonmal einen Käfigvogel das erste mal frei fliegen gesehen? ungefähr so ging es ihr!! Sie stolpert über Ihrte eigenen Füsse und bekommt die Kurven nicht, aber sie ist glücklich, das kann man sehen.

Wir haben soviel Spass mit ihr und freuen uns auf immer wieder neue Entdeckungstouren mit ihr. Impfung haben wir gleich am Montag erledigt und auch die nötigen Medikamente für die Kuren sind auf Vorrat. Was wird das für ein Spass werden wenn bald der erste Schnee fällt :-).

Anbei schonmal ein paar erste Fotos, es folgen dann weitere ohne Kommentar. Vielen Dank für alles und auf ein baldiges Wiedersehen!

Mit herzlichen Grüßen Angelina, Lea und Freddy Meixner

Grüsse von PIXEL

Ein Jahr

Liebes Tierheim-Team,

PIXEL hat am 19.11.2011 Jahrestag mit uns "gefeiert", denn am 19.11.2010 ist er bei uns eingezogen und wir können nur sagen, dass wir keine Minute bereut haben. Na gut, in der ersten Woche ist er damals unter die Leseratten gegangen und hat die letzten Seiten eines Fachbuchs verschlungen (es ging um Erziehung *lach). Aber das haben wir ihm schon lange verziehen und wir denken,nicht nur wir sind glücklich mit ihm sondern er hat seine Wahl auch noch nicht bereut. Besser hätte es nicht klappen können.

Wir wünschen all Ihren "Bewohnern" solch eine glückliche Fügung und allen 2-Beinern ein so tolles Familienmitglied.

Liebe Grüße von Michael Jahn, Claudia Fleischer und PIXEL ;-O

Post von REX

Hallo liebes Apram Team
 
Ich schicke mal ein Paar Bilder und die neusten Infos von Rex: er hat sich schon gut eingelebt hier und ist sehr sehr anhänglich. Auch ohne Rex mal duschen gehen, ist nicht möglich, er muss einfach überall dabei sein.... auch das Fressen klappt nun schon besser, auch wenn man ihn daran erinnern muss dass der Napf noch voll ist!!! Seine Geschäfte macht er seit dem ersten Tag nur draussen, worauf ich auch sehr stolz bin und auch die Schlafplatzverteilung war schnell geklärt. Die Spaziergänge mussten wir auf eineinhalb Stunden beschränken, weil er sonst sich überall hinlegt und anfängt zu schlafen, Zuhause und auf der Arbeit ist er ein ganz toller Kerl ist ruhig und legt sich hin,
(also nichts mit kaputt machen)....
 
Naja mit anderen Hunden kommt er noch nicht so richtig zurecht, dass muss er noch lernen, da ist er noch etwas bissig, aber mit etwas Übung und Geduld kriegen wir das auch noch hin. Das ewige Gezerre und Gereisse an der Leine ist auch kein Thema mehr, nur noch bei der Sichtung von einem Hund oder Katze. Er ist sehr lernwillig und gibt sich die grösste Mühe, alles richtig zu machen... Rex ist ein ganz toller, und ich habe sehr viel Freude an ihm, den gebe ich nie wieder her.....
 
Liebe Grüsse Andrea

 

 

Post von ELA

Hallo Frau Hoffmann,

möchten Ihnen ein paar Bilder von unserer Ela schicken.

Die kleine Maus macht uns viel Freude und viele Dinge kaputt.
z.B. haben die Spielsachen von unserer Lilly keine Augen mehr, naja!!!!  

Post von TACO - ehemals Jörgi

Hallo Sabine,
schicken Ihnen ein paar Bilder von unserem Rabauken.
Er fühlt sich wohl, frißt, schläft und spielt.
Mit dem Gassigehen
klappt es auch sehr gut und er macht
sein Geschäft draußen im Freien.
Ins Schlafzimmer oben
darf er nicht und das hat er auch schon kapiert.

Wir haben eine Riesenfreude an dem kleinen Kerl und
wollen ihn nicht
wieder hergeben.
Heute steht uns noch ein Badevergnügen bevor.
Wünsche Ihnen alles Gute, viele Grüsse an alle, die uns
kennen von Taco
und seiner Familie.
Bis bald mal wieder

Renate und Klaus

 






Post von CLEO

 

Cleo hat uns einige Fotos von ihrem letzten Urlaub am Timmendorfer Strand geschickt !

 

Lotta in "Ein Herz für Tiere"

Lotta's Familie hat einen Bericht über sie für die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" geschrieben, der dort veröffentlicht wurde. Das finden wir super!