Schützlingspost

Post von Mario

 

Hallo liebe Leute von Apram

Genau vor 4 Jahren habt ihr mich auf die Reise nach Deutschland geschickt.

Wie es mir geht ?

Ein paar Bilder von heute  beim Hunde - 5 – Kampf:

  Mampfen, Buddeln, Baden, Rennen, Raufen

 Wie das Leben hier so ist, sieht jeder selbst …..   Danke noch mal  ……

Macht das noch für vielen Hunde möglich!

Liebe Grüße

Euer Mario mit seinem gemischten Rudel Daisy und Karin

 

 

Post von KIARA

Hallo Daggi,

versuche jetzt mal Dir ein paar Zeilen zu schreiben.


Also, als wir die Kiara bekommen haben, war sie Männern gegenüber sehr ängstlich. Mein Freund (Olly) hat zuerst gedacht, wir bekommen das nicht hin. Ich hab immer zu ihm gesagt, dass wir Geduld haben müssen. Wir haben uns dann auch eine Hundetrainerin geholt. Die hat uns dann mal ein paar Tips gegeben. Nur Olly sollte ihr was zu fressen geben, damit sie merkt, dass sie von ihm abhängig ist. Es hat lange gedauert. Kiara ist überhaupt nicht mit ihm raus gegangen.


Aber irgendwann, hat es wohl klick bei ihr gemacht. Jetzt sind sie ein Kopf und ein Arsch. Es ist jetzt sogar so, das sie ganz unruhig ist, wenn er noch nicht zu Hause ist. Sie kuschelt total viel mit ihm. Also, alles gut. Freu. Fremden gegüber ist sie nach wie vor skeptisch. Ist auch gut so. Aber wenn sie merkt,, das die Leute zu uns gehören und lieb sind, wird sie schnell warm mit denen. Mit Frauen sowieso. Das einzige Problem ist nur noch mit anderen Hunden. Die einen kann sie leiden, die anderen nicht. Ich sag immer, ist wie bei Menschen, Antipathie, Sympathie.

Ich habe eine lange Laufleine, immer wenn ich einen fremden Hund begegne, lass ich sie schnuppern. Geht der Schwanz wedelnd nach oben, ist alles gut. Macht sie das nicht, hat sich das dann erledigt.


Also, wir kommen super mit ihr klar und wir vergöttern sie. Es gab nicht einen Tag, wo wir es bereut haben. Kiara ist auch absolut verschmust. Meistens schläft sie bei uns mit im Bett an den Füssen. Wenn Olly zu laut schnarcht, verzieht sie sich ins Wohnzimmer.

Wir haben viel Spass mit ihr. Ausserdem merken wir immer wieder, wie dankbar sie ist. Es gibt uns ein tolles Gefühl.


Ach noch was: wenn wir besondere Leckerlis haben, z.B. Schweineohr oder Pansen, verbuddelt sie es im Garten. Lol. Das macht sie so perfekt, das man nicht sieht, wo sie gebuddelt hat. Der Hammer. Wir sagen immer, für schlechte Zeiten. Man merkt, dass sie auf der Strasse gelebt hat. Witzig ist sie. Wir sind alle happy.


So jetzt will ich mal sehen ob ich Dir die Bilder mit schicken kann.

Viele liebe Grüsse von Claudia, Olly, Paula und Kiara

Post von COLA

 

COLA wohnt jetzt in der Schweiz und hat uns

ein tolles Familienfoto geschickt ♥


 

Post von CHARLY (ehemals Notfell PEPE)

Verehrte Fam. Malz, 

Sämtliche Schuhe aus dem Eingangsbereich wurden bis auf einen einzigen in der Wohnung verteilt, vom Bett über das Hundekörbchen bis ins Wohnzimmer. Alle waren angefressen, Schuhbändel entweder zerbissen oder gleich herausgezogen und so weiter.

Nachdem ich geschimpft hatte schaute er mich so treudoof an, das mein Ärger gleich verraucht war.  Bei ihm hatte ich den Eindruck dass er sich hinterher etwas geschämt hat, denn er verzog sich anschließend in sein Körbchen. Er ist halt doch noch etwas zu jung, als dass man ihn ohne Aufsicht laufen lassen kann, außer im Garten - da darf er frei rennen was ihm auch richtig Spass macht. Er hört zwischenzeitlich sehr gut auf seinen neuen Namen - und sollte mal etwas nicht passen ist "PEPE" mein Zauberwort. 

Im Garten habe ich ein Brett installiert das auf einem Rollbalken aufliegt um ihm etwas zusätzliche Bewegung zu verschaffen. Im Moment ist er noch etwas unsicher weil sich das Ding bewegt, aber es ist ein gutes Trainig für die Beinchen. 

 zu den Bildern, die ich nicht kommentieren muss......... 

Viel Spaß beim Anschauen und viele Grüße von den Layhers aus Weilheim

 

 

 

Post von ELLA (ehemals ELGA)

Hallo an Alle,

heute hat Ralf die süße Ella (ehemals Elga) besucht.

Sie ist aber auch eine süße Zuckerschnute.

LG
Gabi


Post von MILVA

 

Hallo,


habe mal wieder Bilder von Milva für Euch.


Ihr wolltet doch mal sehen wie sie mit ´nem anderen Hund auskommt, und wie man sieht klappt das prima.


Der Schäferhund ist von einem Bekannten und die haben sich spitze vertragen heute.


Hoffe die Fotos gefallen Euch.
 
MfG,
Weiss

SUNNY - ehemals MANNI - schickt Grüße

 

Hallo Daggi

Ich bin's Sunny, ich dachte ich schreibe euch mal wieder.

Bin jetzt genau auf den Tag ein halbes Jahr in meinem neuen Heim und ich fühle mich hier Sau wohl.

Jetzt da die Kälte vorbei ist gehe ich mit Frauchen öfter mal ans Wasser. Anfangs bin ich nur soweit rein wie ich stehen konnte und hab den Kopf ins Wasser gesteckt, man hat es nur noch aus der Nase blubbern gehört. Später habe ich dann versucht zu schwimmen, um an das Stöckchen zu kommen, sah aber eher wie ein ertrinkender aus. Mittlerweile bin ich eine kleine Wasserratte geworden.

 Hab hier auch schon "Geburtstag" gefeiert. Das war toll. Es gab Leckerlies, Spielzeug und ein rotes Geschirr damit mich Frauchen besser sieht wenn ich durch den Wald flitze.

Mit anderen Hunden verstehe ich mich super, am liebsten tobe ich die ganze Zeit mit ihnen herum.

 Liebe Grüße Sunny + Familie

Post von FIETE - ehemals Stanley

Liebe Frau Malz, lieber Herr Malz,


am 23. April war es genau 1 Jahr her, dass wir unseren Fiete vom Hamburger Flughafen abholen konnten!! Auch Fietes 4. Geburtstag im März haben wir gebührend nach Hundeart gefeiert: Es gab einen großen Hundekeksknochen und natürlich Spielzeug.


Seit 2 Monaten sind wir auch als Familie wieder vereint, nachdem meine Frau und ich uns im Dezember ja getrennt hatten.


Auf den beigefügten Fotos spielt Fiete in der Teichlandschaft bei den Eltern meiner Frau.... Ganz reingehen und schwimmen mag er nicht, aber planschen ist schon prima!


Die Leute auf der Straße sprechen uns oft auf ihn an, weil er so niedlich aussieht und sie gern die Rasse wüssten.... Alle wollen ihn streicheln und sagen, dass er ein ganz Lieber ist! Sie sehen, wir sind mächtig stolz auf ihn!
In der freien Natur sprintet er über Wiesen und Felder und glücklicherweise gibt es hier davon genug. Maulwurfshügel aufbuddeln ist sein besonderes Hobby; man kann sich direkt daneben ins Gras setzen und ihn beobachten, wie er alles gibt, um an den Maulwurf heranzukommen.... Hinterher sieht er selber aus wie einer, voll mit brauner Erde!!


Im Training ist momentan das Apportieren dran, mit kleinem Futtersäckchen, das er stolz nach Hause trägt! Seine neue Lieblingsbeschäftigung!!
Liebe Familie Malz, Sie sehen, wir sind so richtig auf den Hund gekommen und gern denken wir auch an Ihren Besuch, lieber Herr Malz, in Kiel zurück!


Nochmals vielen Dank für all Ihre Bemühungen!!!!


Es grüßen Sie und Ihre Frau recht herzlich aus Minden    


Annika, Anke und Sophie Schmidt mit Fiete

 

 

Besuch bei SELMA

 

Anbei ein paar Bilder von meinem Besuch bei Selma.


Ich denke die Bilder sprechen für sich.

Gruß


Gabriela & Ralf Malz

 

 

 

 

 

 



Ja, das finden wir auch ♥

Petras Besuch bei WIEBKE, SINA, MIELE & HELLA & TILO

In ihrem Urlaub war unsere Petra in Deutschland und hat mit Regina vom TSV Freiberg einige Hunde besucht, die sich richtig dolle gefreut haben und denen es allen sehr gut geht...

Miele & Hella

SINA

WIEBKE

So machen Nachkontrollen richtig Spaß !

Und TILO, der noch im Tierheim TSV Freiberg sitzt, wartet auch noch auf seine Familie, wo er für immer geliebt wird und bleiben darf....