Post von LUNA - ehemals SARABIS

Hallöchen Ihr Lieben,          

ich bin es, Sarabis. Mein Frauchen dachte sich, es wäre schön, sich mal bei Euch zu melden. Mein Name ist jetzt Luna. Vielleicht könnt ihr euch ja noch an mich erinnern.

Ihr habt mich vor ca. 7 Jahren im geschätzten Alter von 2 Jahren liebevoll bei Euch im Apram- Tierheim aufgenommen, nachdem ich vorher auf der Straße gelebt habe.

Ich wurde von Euch aufgepeppelt und nach Deutschland geflogen, wo ich zuerst in eine Pflegefamilie kam, die sich fürsorglich um mich gekümmert hat. Außerdem war dort noch ein Hund, mit dem ich super toben konnte. Nach ca. 9 Monaten hat mich mein späteres Frauchen mit ihrer Tochter im Internet gesehen und wollten mich erst mal kennenlernen.

Am 20.12.2004 war es dann soweit. Es war Liebe auf den ersten Blick.Ich kam in eine Familie mit 3 Kindern, die alle sehr lieb zu mir waren und natürlich auch heute noch sind .Ich musste direkt am Anfang  wegen einem Kreuzbandriss operiert werden,was aber sehr gut verheilt ist. Das war noch eine alte Sache, die schnell erledigt werden musste. Mein Frauchen hat nachts bei mir geschlafen und alle haben sich furchtbare Sorgen um mich gemacht.

Nach ca. 1 Jahr bekam ich einen Kumpel, mit dem ich toben konnte. Er war ein Boxer, ½ Jahr alt und hieß Jack. Auch er suchte dringend ein zu Hause. Wir haben uns von Anfang an gemocht,aber beim fressen gab es ein paar Mal Ärger. Ich musste ihm einfach mal klar machen, das ich hier die Chefin bin.

Seitdem er das verstanden hatte, sind wir ein unzertrennliches Team.

Wenn es das Wetter zulässt, liegen und toben wir schön im Garten. Ansonsten liegen wir entspannt auf unserem eigenen großen Sofa oder im Körbchen.

Wenn abends alle im Bett sind, schleichen Jack und ich auch mal gerne auf die Couch unserer Familie, obwohl das eigentlich nicht erlaubt ist.

 

 

 

 

 

Anfangs hatte ich ein Problem mit manchen Männern. Ich hatte Angst vor Ihnen und habe sie angebellt. Jetzt ist aber alles o.k.

Die älteste Tochter (27 Jahre) von Frauchen und Herrchen wohnt nicht mehr hier, aber kommt sehr oft vorbei. Das ist total cool, denn sie hat einen ganz kleinen Jack- Russel- Mix ( 5 Jahre).

Der wird von mir behandelt, als wäre er mein Welpe. Ich packe seinen Nacken und schleppe ihn ins Körbchen. Er findet das toll und tobt dann mit mir.

Der Sohn ( 22 Jahre ) und die Tochter ( 20 Jahre) leben noch hier. Von denen können wir manchmal eine Scheibe Wurst abstauben.

Vor 3 Jahren und vor 1 Jahr kamen noch 2 Pflegekinder im Alter von 9 Jahren zu uns, die auch ganz toll mit uns umgehen.

Alle Menschen in unserer Familie schmusen viel mit uns, was Jack und ich selbstverständlich sehr genießen.

Zwischenzeitlich lebe ich 6 ½ Jahre hier und bin ein altes graues Mädchen geworden, aber ich bin kerngesund und es geht mir total gut.


Meine Familie und ich möchten uns sehr bei Euch bedanken, dass Ihr es möglich gemacht habt, das ich dieses Alter erreichen konnte und all diese Sachen erleben darf.

Gebe es Euch und Eure tolle Arbeit nicht, würde ich und ganz viele meiner Artgenossen wahrscheinlich nicht mehr leben oder müssten Qualen erleiden.

 VIELEN DANK FÜR ALLES !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 Eure Luna ( Sarabis) und Ihre Familie