Post vom Perdie-Pudel

Hallo ihr lieben Menschen von APRAM,

Ihr denkt bestimmt, Euer Perdie-Pudel hat Euch vergessen! Aber nein! Nur, wenn man Pudel in dieser Familie ist, dann ist man den ganzen Tag beschäftigt und hat nicht viel Zeit, um an alte liebe Freunde zu schreiben! Meine Ulli schickt Euch zwar immer nette Bilder von mir, aber es wird mal höchste Zeit zu erwähnen, dass mein niedliches Lockenköpfchen nicht nur zum Fotografieren zu gebrauchen ist. Ja wirklich, es ist allerhöchste Zeit Euch mal zu erzählen, was ich alles lernt habe! Natürlich kann ich "sitz" und "Platz", ich verstehe auch "dreh dich" (ich dreh mich im Kreis), "Rolle" (ich leg mich hin und dreh mich rechts rum oder links rum), ich kann "geh rechts", "geh Fuß", "Mitte" (ich setz mich zwischen die Beine von meiner Ulli), "hinten" (ich setz mich hinter meine Ulli), bei "hier" setz ich mich vor meine Ulli, "komm" und "bleib" verstehe ich auch (meistens!!!) Ich liebe das Kommando "bring", denn da fliegt ein Spielzeug durch die Gegend und ich kann hinterherflitzen und es meiner Ulli bringen, ha, und dann gibt's immer ein Leckerchen. Ganz toll ist auch "such das Leckerchen" oder "such Spur", ich liebe Nasenarbeit!!



Im Idealfall verstehe ich auch "aus", und meine Ulli darf mir meinen Kauknochen abnehmen. Und wenn sie mir ein Würstchen unter die Nase hält und "nein" sagt, dann darf ich das nicht wegschnappen (klassischer Fall von Tierquälerei, oder?) Erst bei "guten Appetit" darf ich's mir einverleiben. Und als braver Hund muss ich auch morgens vor meinem gefüllten Futternapf mit dem leckeren Fleisch sitzen bleiben, bis meine Ulli "guten Appetit" gesagt hat. Und wenn ihr glaubt, dass ich mein Trockenfutter am Mittag im Napf serviert bekomme, dann täuscht ihr euch gewaltig, das muss ich mir erst erarbeiten! Dann fliegt der Futterdummy oder ein Spielzeug durch's Wohnzimmer oder durch den Garten, und für jedes "bring" gibt's ein Krümelchen. Dabei mache ich noch "hopp" (ich springe über einen kleinen Hocker), oder "durch" (ich krieche unten durch), und bei "räum auf" lege ich das Spielzeug in ein kleines Körbchen. Selbstverständlich kann ich auch "Pfote" (ich gebe die linke), und bei "andere Pfote" gebe ich die rechte. Höchst ungern höre ich "Decke", da sollte ich mich nämlich drauflegen wenn's an der Haustür klingelt. Aber ich bin doch so neugierig und will immer wissen, wer kommt und außerdem muss ich doch mein Revier verteidigen und ordentlich bellen. Also bei diesem Thema habe ich mich mit meiner Ulli noch nicht einigen können - wir arbeiten noch dran! ( meine Ulli zumindest!) Ihr sagt jetzt vielleicht, naja, der Perdie hat schon einiges gelernt, aber das können ja viele Hunde, das ist ja nichts besonderes. Das Beste kommt noch: Die meisten Kommandos habe ich auch auf italienisch gelernt. Ich seh schon, ihr denkt, dass ich nur auf die Handzeichen reagiere, nene, auch ohne Handzeichen verstehe ich was gemeint ist, wenn meine Ulli mal italienisch mit mir spricht. Wir haben schon so manchen Besucher zum Lachen und zum Staunen gebracht! Also ihr seht, euer Perdie-Pudel hat keine Langeweile, sondern ein ausgefülltes Pudelleben - herrlich, gell?

Ganz liebe, pudelige Grüße von Eurem Perdie und von seiner Ulli